Frühlingsgrün am Weltfrauentag

Letzte Woche rief das MMM-Team auf heute am WELTFRAUENTAG mit einer selbstgemachten rosa Ohrenmütze, genauer dem „Pussy Hat“ ein Zeichen für die Frauenrechte zu setzen.

Ich hab lang gedacht, mit den Frauenrechten und der Gleichberechtigung ist doch alles Tutti Paletti. Bis ich dann angefangen habe zu arbeiten, da platzen plötzlich so seltsam anmutenden Blasen auf. „Festvertrag? Eher nicht. Frauen werden schwanger und dann?“

Mit den Kindern wurde es dann immer deutlicher: Vorstellungsgespräche in denen es noch in den ersten 5 min zu der Frage kam, wie ich meine Kinder wegorganisiere. Um meine fachlichen Qualitäten ging es eigentlich selten. Ich sollte sogar noch vor einem Gespräch im Personalfragebogen angeben, ob ich schwanger bin, bzw. weitere Kinder plane. Ich hab den Punkt ausgelassen und wurde im Gespräch konkret noch mal diesbezüglich abgefragt und als ich anmerkte, dass das privat ist, gab es noch im Gespräch die Absage.

Es ist also tatsächlich noch viel zu tun und die Gleichberechtigung nicht wirklich zufriedenstellend umgesetzt.

Die rosa Ohrenmütze kann ich leider nicht aufsetzen, maximal als Wolldutt ans Haupthaar heften, es war schlicht zu viel an Terminen und to-do in der letzten Woche. Drum habe ich sie heute nur im Geiste auf, verbunden mit dem Vorsatz im nächsten Jahr, das versäumte nach zu holen.

Dafür aber heute im hoffnungsfarbigen grünen Frühlingspullöverchen. Gestrickt ohne Plan, mit Nadelstärke 4. Verwendet habe ich Drops Alpaka von Drops Design, ich glaube das war die Farbe „dunkelolive“, bin mir da aber nicht so ganz sicher. Verbraucht habe ich fast exakt 200 g.

Die Bündchen sind im Rippenmuster gestrickt (ich glaube ich habe NS 3 verwendet oder 2,5), der Rest ist glatt rechts gestrickt. Ärmel im Raglanmuster, der Pullover ist nach unten etwas ausgestellt.

Entstanden ist das gute Stück im Zusammenhang, mit dem Vorsatz, in diesem Jahr meine Sammlungen an Stoff und Wolle abzubauen. Im Moment arbeite ich gerade eine Kiste gefüllt mit Drops Alpaka Wolle ab. Verschiedenste Farben zu je 200 g.

Es ist gar nicht so einfach passende Anleitungen zu finden und mir steht bei etwas größeren Projekten jedes Mal der Angstschweiß auf der Stirn, ob es denn reichen wird. Hier hat es gereicht und ich fühl mich wohl in dem Teil, auch wenn es gar nicht grau ist, aber man kann ja auch grau drunter ziehen…. .

Noch mehr tolle Projekte und rosa Pussy Hats gibt’s heute beim MeMadeMittwoch.

Euch allen einen schönen Weltfrauentag.

Ein Gedanke zu „Frühlingsgrün am Weltfrauentag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.